Immobilien Branding - comito.at

Immobilien Branding

Denkt man an Immo­bi­li­en-Wer­bung und Ver­mark­tung, kom­men einem schnell han­dels­üb­li­che Pla­kat­wer­bun­gen und Fly­er in den Sinn. Anspre­chend gestal­te­te Wer­be­mit­tel wie die­se gehö­ren bei vie­len Agen­tu­ren zum Arbeits­all­tag und zie­len dar­auf ab, eine bereits bestehen­de Immo­bi­lie zu bewer­ben. 

Doch wo ande­re erst ein­stei­gen, sind wir schon lan­ge dabei. Denn comito bie­tet eine Krea­tiv­leis­tung an, die lan­ge Zeit vor­ran­gig von gro­ßen Fir­men und Mar­ken bean­sprucht wur­de, deren Sinn sich aber bereits vie­len Mar­ke­ting­ver­ant­wort­li­chen in der Immo­bi­li­en­bran­che erschlos­sen hat: Das Bran­ding. Ein Begriff, der sich im Kon­text der Mar­kie­rung von Nutz­vieh eta­blier­te und heu­te auf ähn­li­che Art und Wei­se für die Mar­kie­rung eines Pro­dukts steht. Eine umfang­rei­che und her­aus­for­dern­de Dienst­leis­tung, die comito für die Pro­jek­te „Gate17“ und „Woh­nen am Kai­ser­gar­ten“ bereits mehr­fach erfolg­reich umge­setzt hat.

Ziel des Immo­bi­li­en­bran­dings ist es kurz und kna­ckig, den Wie­der­erken­nungs­wert zu stei­gern und durch die Eta­blie­rung der Brand, eine bes­se­re Ver­mark­tung zu gewähr­leis­ten. 

Eine Immo­bi­lie zu einer Mar­ke zu machen ist aber kein rein design­tech­ni­scher Pro­zess. Hier­bei gilt es, eine nen­nens­wer­te Men­ge an kon­zep­tu­el­ler Vor­ar­beit zu leis­ten. Wie bei han­dels­üb­li­chen Mar­ken auch, ist es für die Umset­zung des Immo­bi­li­en­bran­dings not­wen­dig, den Kern der Mar­ke zu ver­ste­hen. So ist es bei­spiels­wei­se rat­sam die grund­le­gen­den Mar­ken­wer­te bereits in der Kon­zept­pha­se oder bei Bau­be­ginn fest­zu­le­gen. Zu die­sem Arbeits­schritt gehört auch die Bestim­mung der geplan­ten Ziel­grup­pe und die Fest­stel­lung des Allein­stel­lungs­merk­mals (Stich­wort USP), sowie eine Ana­ly­se der Wett­be­werbs­fä­hig­keit der Immo­bi­lie. 

Vor der gra­fi­schen Umset­zung des Pro­jekts „Woh­nen im Kai­ser­gar­ten“ stand somit die Recher­che und die Not­wen­dig­keit einer Aus­ein­an­der­set­zung mit der His­to­rie von Kai­ser­ebers­dorf im Fokus. Nach die­ser beschlos­sen wir, den Besuch von Kai­ser Maxi­mi­li­an in 1499 als nar­ra­ti­ven Grund­stein zu nut­zen und das Pro­jekts im Kon­text die­ser Sto­ry­line zu bran­den. Dar­aus ergab sich auch der Pro­jekt­ti­tel: „Woh­nen am Kai­ser­gar­ten“

Pas­send zur roya­len Nar­ra­ti­ve bestimm­ten wir eine redu­zier­te und edle Farb­pa­let­te (Anthra­zit, Gold und Grau) für das Design und erar­bei­te­ten ein Logo, wel­ches die Mes­sa­ge der moder­nen Qua­li­tät mit der His­to­rie der ehe­ma­li­gen Kai­ser­gär­ten kom­bi­niert. In wei­te­rer Fol­ge wur­den, wie bei der Erar­bei­tung des Cor­po­ra­te Designs einer her­kömm­li­chen Mar­ke auch, pas­sen­de Schrif­ten und eine geeig­ne­te Bild­spra­che kon­zi­piert.

Im ers­ten Pro­jekt bestand die Her­aus­for­de­rung nun dar­in, die Immo­bi­lie in Form einer Pro­jekt­bro­schü­re vor­zu­stel­len. Neben dem gesam­ten text­li­chen Inhalt erar­bei­te­te comito auch das Lay­out­de­sign und betrieb eini­ges an Bild­re­cher­che.

Der Pro­jekt­bro­schü­re bei­lie­gend, wur­de zeit­gleich auch eine Bau- und Aus­stat­tungs­be­schrei­bung im sel­ben Stil aus­ge­ar­bei­tet. Da wir als Agen­tur ungern hal­be Sachen machen, waren wir kurz dar­auf auch beim Andruck dabei, um sicher­zu­stel­len, dass das Anthra­zit der Druck­pro­duk­te unse­rer Vor­stel­lung ent­spricht und somit am Ende auch die Qua­li­tät raus­kommt, die wir ver­spro­chen haben.

Im Lau­fe der letz­ten Mona­te wur­de das Pro­jekt dann auch auf viel­fäl­ti­ge Art und Wei­se im visu­el­len Erschei­nungs­bild des kon­zi­pier­ten Immo­bi­li­en­bran­digs bewor­ben. Bei­spiels­wei­se mit Zei­tungs­in­se­ra­ten, Fly­ern oder breit­for­ma­ti­gen Bau­zaun­ban­nern. 

Das edle Erschei­nungs­bild der Bro­schü­re wur­de hier­bei ein­heit­lich durch alle Druck­pro­duk­te gezo­gen um einen homo­ge­nen Gesamt­auf­tritt zu gewähr­leis­ten.

Vom Kon­zept bis zum letz­ten Druck ein span­nen­des und viel­schich­ti­ges Pro­jekt, des­sen Essenz zu ent­wi­ckeln unse­rem Team viel Spaß gemacht hat.

Mein Name ist Cor­ne­lia Kargl. Ich bin Gra­fi­ke­rin bei comito und freue mich auch Ihrem Bau­pro­jekt einen pro­fes­sio­nel­len Anstrich zu ver­lei­hen. Sie errei­chen uns tele­fo­nisch unter +43 664 6310900 oder via eMail an office@comito.at.

Dienstag 29. Juni 2021